Solingen, Deutschland

Author:

Die Ratten und das Federvieh

unterm dach, da hocken sie die ratten und das federvieh sie nähren sich von staub und dreck vortrefflich ist ihr dachversteck   doch nachts, ja nachts, da kommen sie herunter, gierig wie noch nie verlieren speichel auf den stufen klappern mit den kleinen hufen   suchen kinder zum verspeisen suchen […]

Die Chirurkesen

hast du leid und hast du plage siehst du dich kaum in der lage aufzustehen, rumzugehen niederlegen, rumzudrehen   kannst du essen oder nicht achtest du auf den gewicht schielst du oder siehst gut aus dann geh sofort ins krankenhaus   denn ob bei Tage oder Nacht wirst sofort zum […]

Winterschlaf

die ele fand den elefant‘ im straßengraben unbemannt er lag zur kurve rechts geneigt so lag er da, nach vorn gebeugt   den hintern hoch, den rüssel tief die augen zu, als ob er schlief die ele langsam zu ihm schlich und nicht mehr von der seite wich   ob […]

der teich

ein mann war einst auf wanderschaft stand in des lebens voller kraft dann kam er mal nach kamerun und musste in der kammer ruhn.   man sperrte ihn in dunkelheit das dunkel war so hoch wie breit er schaute hin, er schaute weg genauer hin, dort war ein leck   […]

verliebte motte

du bist meine königin die schönste unter all den bien’n die flügel weich wie marzipan ich fang sofort zu flattern an   wenn ich dich seh, so unnahbar beschützt, behüt, ist es kaum wahr in deinem honigheim, im dunkeln nie seh ich die facetten funkeln   denn ich bin draußen, […]

als ich die schwerkraft fand!

spreizfüßig ging ich ’s meer entlang und um den zeh sich seetang schlang entdeckte ich die holde maid sie war recht kurz, doch dafür breit   ein lächeln wie des windes brausen das haar zu berg – sogar die krausen die nackten füße tief im sand es heult‘ der wind, […]